Hilfe für alte Menschen in Uganda e.V.
Hilfe für alte Menschen in Uganda e.V.

Kurse

Bislang unterrichten wir ungelernte Mädchen und einige Ordensschwestern. Es wird Aufgabe der Schwestern sein weitere Mädchen anzulernen.

 

Für den Unterricht haben wir ein Lehrkonzept von ca. 60 Unterrichtsstunden entwickelt, welches den Schülerinnen ein grundlegendes Wissen in Sachen Plege vermitteln und gleichzeitig das Unterrichten vereinfachen soll.

 

Es geht uns vor allem um grundlegende Kenntnisse der Pflege, um eine geschulte Beobachtungsgabe und um eine Auseinandersetzung mit relevanten Themen in der Altenpflege. Ebenso wichtig ist uns, dass die Mädchen Empathie, Kreativität und Verantwortungsgefühl weiter entwickeln und vertiefen.

 

Inhalte unseres Kurses sind u.a.:

  • Vitalzeichen und Beobachtung
  • Medikamente verabreichen
  • Erste Hilfe
  • Prophylaxen
  • Aktivitäten täglichen Lebens
  • Spezifische Krankheitsbilder
  • Umgang mit Demenzkranken
  • Auseinandersetzung mit Tod und Sterben
  • Grundlegende Palliativpflege

 

Auch habe ich dieses Jahr wieder an dem „Queen of the Apostels Philosophy Center“ in Jinja unterrichtet. Dieser Kurs richtet sich an zukünftige Priester und Ordensleute. Sinn des Ganzen ist es die Studenten auf die Situation von alten Menschen aufmerksam zu machen und ihnen eine Idee zu vermitteln was es bedeutet alte Menschen zu pflegen. Darüber hinaus sollen sie simple Fähigkeiten erwerben, anwenden und anderen vermitteln können, so z.B. jemanden im Bett zu waschen, Laken zu wechseln, Durchführung von Transfers, Druckgeschwüre zu verhindern und weitere Prophylaxen.



Deutsch        Englisch

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hilfe für alte Menschen in Uganda e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.