Hilfe für alte Menschen in Uganda e.V.
Hilfe für alte Menschen in Uganda e.V.

"Von Anfang an willkommen geheißen..."

St. Anne Elderly Group - Entwicklungsbericht 2014

Bericht von St. Anne Elderly Group – Kabale Diocese

 

Zuerst möchten wir dafür danken, dass Sie der alten Menschen gedacht haben – dies ist nicht selbstverständlich. Ein Projekt wie dieses, welches sich der Sorge um die Alten widmet ist sehr selten, daher nochmals vielen Dank für dieses Anliegen. Möge Gott es Ihnen reichlich vergelten.

 

Das Projekt wurde von Anfang an von den Leuten willkommen geheißen und wird weiterhin hoch geschätzt, da es sich als sehr hilfreich erwiesen hat. Sr. Cecilia Kemigisha ist die Leiterin der Mwanjari Gruppe in Kabale und Sr. Agatha Ahimbisibwe Leiterin der Gruppe in Nyamakukuru, Gemeinde Burora. Diese beiden Schwestern engagieren sich sehr und ihre Arbeit wird von den Leuten dankend angenommen.

 

Ein anderes Gebiet in Kabale (Karubanda Southern Division) wünscht für sich das gleiche Projekt, allerdings können wir dieser Anfrage zurzeit nicht entgegenkommen, da wir mit unseren zwei Regionen momentan ausgelastet sind.

Zu der Mwanjari Gruppe gehören sieben Dörfer: 83 Männer und 176 Frauen, insgesamt 269. Nyamakukuru umfasst 14 Dörfer mit 164 Mitgliedern. Somit sorgt sich das St. Anne Projekt in der Diözese Kabale um 433 alte hilfsbedürftige Menschen.

 

Die Mwanjari  Gruppe hatte darüber hinaus die Idee kleine Erwerbsprojekte, wie Gemüseanbau, Fischzucht oder eine Imkerei ins Leben zu rufen, um ein kleines Einkommen zu erwirtschaften, welches das Projekt auch in Zukunft unterstützen kann.

 

Möge Gott in all unseren Plänen weiterhin mit uns sein.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Sr. Cecilia Kemigisha und Sr. Agatha Tumuhimbise  (DOLF)

 

Deutsch        Englisch

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hilfe für alte Menschen in Uganda e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.